RUB » Fakultäten » Fakultät für Psychologie » Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldung von Montag, 5. August 2013

RUB-Studentin Europameister mit dem Sportgewehr


 

 

Bei der EM 2013 (Osijek/Kroatien) für Pistole und Gewehr gewann Amelie Kleinmanns die Gold-Medaille im olympischen Dreistellungskampf mit dem Sportgewehr. Im Vorkampf erzielte sie 582 Ringe, mit denen sie sich für das Finale der besten Acht an siebter Stelle qualifizieren konnte. Das anschließende Finale dominierte sie mit 456,2 Ringen und verwies dabei die Lokalmatadorin und Olympia-Fünfte Snjezana Pejcic und die Olympia-Zweite aus Serbien Ivana Maksimovic auf die Plätze zwei und drei.


Amelie Kleinmanns studiert im zweiten Semester an der RUB M. Sc. Wirtschaftspsychologie. Ihren Bachelor hat sie zuvor ebenfalls in Bochum abgeschlossen. Der Anspruch der Ruhr-Universität Unterstützung für studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler zu bieten, um die duale Karriere aus Sport und Studium zu ermöglichen, wird von der Fakultät für Psychologie optimal erfüllt: „Ohne die Hilfe der Professoren und Dozenten wäre eine Verknüpfung von Leistungsport und Studium für mich nicht möglich. Ich bin für die Unterstützung, die auch für die Dozenten oft Mehraufwand bedeutet, sehr dankbar.“, findet Amelie Kleinmanns.


Bereits 2009 gewann sie bei der EM im olympischen Dreistellungskampf Team-Gold, sowie 2010 Silber im Einzel bei den World University Championships in Polen. Des Weiteren nahm sie 2013 an drei ISSF Weltcups teil und erzielte dabei in Fort Benning (USA) den dritten Platz. Es zeigt sich also, dass das Zusammenspiel zwischen Studium und Sport schon seit mehreren Jahren gut funktioniert.